Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.

 
Foren-Übersicht Lust und Liebe | Neueste Beiträge

gute, schöne Küsse. Wie???

Diesen Beitrag im Themen-Forum aufrufen...

Diskussionsverlauf

gute, schöne Küsse. Wie??? (mara77, 02.08.2005)
    AW: gute, schöne Küsse. Wie??? (ISI.talking, 03.08.2005)
       AW: gute, schöne Küsse. Wie??? (witreu, 04.08.2005)
          AW: gute, schöne Küsse. Wie??? (buelte, 10.08.2005)
             AW: gute, schöne Küsse. Wie??? (immergeil, 22.08.2005)

Beiträge

mara77
2.8.2005 15:33
gute, schöne Küsse. Wie???

Ist echt peinlich über dieses Thema zu schreiben, bin ich doch schon 5 Jahre verheiratet und doch Frage ich mich immer wieder aufs Neue: Wie funktionieren eigentlich gute Küsse??? Manchmal, selten, sind die Küsse zwischen mir und meinem Mann echt schön und dann wieder habe ich das Gefühl, dass keiner von uns beiden so Recht weiß, wie und was er anstellen soll. Zu meinem Leidwesen muss ich sagen, dass ich nie mit einem guten Küsser (Typ Sabberer oder Typ Rundendreher) befreudet war (habe in meinem Leben auch "nur" 4 Männer geküsst). Ich weiß einfach nicht, wie man das anstellt: gut küssen. Wie habt ihr es angestellt jemandem "schönes Küssen" beizubringen? Mein Mann verfälllt nämlich immer wieder in blinden Aktionismus, hat aber eigentlich keinen richtigen Plan. Es ist wirklich komisch, oft habe ich das Gefühl wir küssen aneinander vorbei, es gibt keine HArmonie. Also: Habt ihr mir Tipps, wie gutes Küssen funktioniert?

LG Mara
 


ISI.talking
3.8.2005 10:00
AW: gute, schöne Küsse. Wie???

hallo mara,
ich hab mal etwas im ISI.talking (nummer 12) übers küssen geschrieben! jeder küsst anders und jeder mag es anders! ich hatte schon die totalen nieten (für mich persönlich - eine andere frau hätte es vermutlich schön empfunden!) beim küssen!
und mit einem mann hab ich mich erst "zusammenküssen" müssen bis es funktioniert hat und wir beide am küssen spaß hatten!
küsst ihr oder schmust ihr ??? wie hättest du es gerne überhaupt ??? willst du zunge, willst du weich geküsst werden oder stehst du eher auf "härtere" leidenschaft??

lg
ISI
www.gesund.co.at
witreu
4.8.2005 17:31
AW: gute, schöne Küsse. Wie???

Hallo Mara,

auch da gibt es kein Rezept - wie allgemein in der Liebe oder soll man nach Plan Sex machen?
Wie langweilig.

Also Küssen kann man nur lernen "by doing", die Kußpartner müssen sich kennenlernen, genauso wie die Sexpartner.

Was dem Einen gefällt, muß dem Anderen noch lange nicht zusagen, also muß man probieren, ob mit Zunge oder ohne, ob fest aufdrücken oder nur leicht die Lippen berühren.
Der Kuß ist letztlich nur ein Abbild des Sex, ob fest oder leicht das ist Geschmacks- bzw. Gefühlsache.

Die Lippen der Frau bilden ihre Scham ab, also behandelt man ihre Lippen so, wie man auch die Schamlippen beim Sex behandeln möchte bzw. wie "sie" behandelt werden möchte.

gruss
witreu
buelte
10.8.2005 15:59
AW: gute, schöne Küsse. Wie???

hello - kann Mara's Erfahrungen und Eindruecke gut verstehen. Habe kein grosses Repertoire an Frauen die ich vor der Ehe gekuesst haette ( aber mehr als 4 lol )Meine Frau war die stuermische Kuesserin, mittlerweile sind wir 15 Jahre verheiratet und ich mag sehr gerne mit turteln und heisse Kuesse tauschen. Natuerlich ist jeder anders gestrickt und findet sein Fit oder auch nicht, aber es gibt dort eine Sache die allgemeine Gueltigkeit hat: PUTZT EUCH DIE ZAEHNE - nichts ist abstossender als Mundgeruch!
immergeil
22.8.2005 20:48
AW: gute, schöne Küsse. Wie???

Küssen ist unendlich vielfältig. Und sinnlich, denn am Küssen merkt man, wie sehr die beiden sich gegenseitig "hineinlassen" bzw. "einlassen" können. Küssen bedeutet "intime Nähe" und das Öffnen des Mundes kann "Einladung" bedeuten, aber auch "innere" Ablehnung, die Körper "wollen", das Herz sagt womöglich "nein".

Zärtlichkeit ist sehr einfach und sehr schwierig zugleich. Zärtlichkeit und Berührung sind wie ein empfindliches Pflänzchen. Ein Pflänzchen braucht eine gute Erde, Sonne, Wasser und Beachtung. Und man darf es der "Natur" überlassen, ob es nun, das Pflänzlein gedeihen will. Vielleicht "will/kann" es nicht, obwohl keine sichtbaren Gründe hierfür vorliegen.

Bevor ich einen Menschen küsse, befasse ich mich gedanklich mit diesem Menschen. Was tut dieser Mensch, was denkt er, was fühlt er, was sind seine Sehnsüchte, seine Wünsche, seine Träume - ist dieser Mensch ehrlich zu sich selbst und zu den anderen, ist er liebevoll, bestimmt, ein Zauderer, was hat er für Leidenschaften uvm...? Wie begegne ich diesem Menschen, schaue ich ihm in die Augen, wenn ich ihm die Hand gebe, nicke ich bejahend (oder anders), wende ich mich ihm zu oder eher ab? Berühre ich seine Wangen ...mit meinen Händen, mit meinen Wangen oder mit meinen Lippen...? Die Lippen haben neben der Eichel die höchste Zahl an Nervenenden, mit denen wird "getastet" aber alle anderen Sinne und vor allem die "Liebe" leiten unendlich viele Signale an mein Herz und an meinen Verstand.

Und von meinem Herzen wird mein weiteres Vorgehen vorgegeben - ohne es vielleicht verstandesmäßig steuern zu können. Jeder liebevoller ich mit "diesem" Menschen in Gedanken umgehe, umso liebevoller & zärtlicher lade ich ihn in meine Öffnung "Mund" ein. Dann darf ich mit dem Kopf nicht mehr überlegen, was zu tun ist oder die Reihenfolge ... sondern, das Herz übernimmt das Kommando, in das der Verstand dann keinen Zugang mehr hat. Ob "Innehalten", Lippen & Zunge sich berührend, streichelnd, die feuchten Lippen einfach gleiten lassen und "geschehen lassen", was geschieht. An den Lippen kann man den Puls spüren..., dem Menschen spüren lassen, das man alle Zeit der Welt hat - UND KEINE Bedingungen daran knüpfen. Nicht jedes Küssen muß im Bett "enden" und je mehr man sich "wirklich bedingungslos" hingibt, umso unausweichlicher wird die sexuelle Vereinigung.

Aber wichtig ist schon, das man das nicht spielt, sondern daß ich es voller Liebe und Hingabe tue! Sich sozusagen "schutzlos" ausliefern - wenn ich dies NICHT kann, lasse ich mich auch auf das Küssen gar nicht ein.

Menschen, insbesonders Frauen, haben sehr viel Angst vor Nähe, Zärtlichkeit und Berührung - weil sie zuuuuu viel oder immer "überrannt" wurden! Küssen - blasen - schlecken - spritzen/orgasmussen (oder eben NICHT) immer vor dem Hintergrund einer knallharten "Strategie"! Liebe, Zärtlichkeit, Berührung wollen KEINE Strategie, ja sie boykottieren sie sogar! Menschen, Gefühle, Liebe wollen so frei wie der Wind schweben und frei zu entscheiden, ob sie bei mir landen wollen. Hier spielt die ECHTE Erwartung - nicht die "vorgegebene" - die alles entscheidende Rolle!

Ein Mensch, eine Liebe, ein Gefühl usw. wollen nicht stranguliert oder eingesperrt werden - sonst kommen sie nur 1 mal - wenn sie "frei" zirkulieren können, kommen sie liebend gerne! Einen Freund, den ich bei mir zu Hause einsperre, wird, so bald es geht, das Weite suchen - UND niiiieeeee mehr wiederkommen!

Gruß immergeil
Bookmarken...    

Antwort schreiben:


21.09.2018 23:08:11
Betreff:

Nachricht:

Foren powered by AufZack.at Talk im contator.net!
 

 

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Webmaster/Partnerprogramm
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at
 


In diesem Bereich geht es um Themen für Erwachsene. Forum, Shop, Bilder und mehr sind hier zu finden - allerdings nur, wenn Sie schon 18 sind. Sind Sie?

Bitte wählen Sie!