Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.

 
Foren-Übersicht Lust und Liebe | Neueste Beiträge

Selbstbefriedigung in Beziehung

Diesen Beitrag im Themen-Forum aufrufen...

Diskussionsverlauf

Selbstbefriedigung in Beziehung (c, 26.11.2005)
    Hallo (f, 27.11.2005)
    AW: Selbstbefriedigung in Beziehung (hans, 28.11.2005)
       AW: Selbstbefriedigung in Beziehung (ISI.talking, 28.11.2005)
          AW: Selbstbefriedigung in Beziehung (hans, 28.11.2005)
             AW: Selbstbefriedigung in Beziehung (ISI.talking, 29.11.2005)
                AW: Selbstbefriedigung in Beziehung (hans, 29.11.2005)
                   AW: Selbstbefriedigung in Beziehung (ISI.talking, 30.11.2005)
                      AW: Selbstbefriedigung in Beziehung (c, 01.12.2005)
                         AW: Selbstbefriedigung in Beziehung (Artico, 02.12.2005)
                            AW: Selbstbefriedigung in Beziehung (Artico, 02.12.2005)
                            AW: Selbstbefriedigung in Beziehung (hans, 02.12.2005)
                               AW: Selbstbefriedigung in Beziehung (, 03.12.2005)
                                  AW: Selbstbefriedigung in Beziehung (hans, 04.12.2005)
                                     AW: Selbstbefriedigung in Beziehung (, 04.12.2005)
    AW: Selbstbefriedigung in Beziehung (, 06.12.2005)
       AW: Selbstbefriedigung in Beziehung (c, 07.12.2005)
          AW: Selbstbefriedigung in Beziehung (, 07.12.2005)

Beiträge

c
26.11.2005 13:10
Selbstbefriedigung in Beziehung

Hi Leute! Mich würd mal eure Meinung interessieren. Also mein Freund befriedigt sich auch selber, das machen ja die meisten -laut hörensagen. Gut das kann ich noch akzeptieren (obwohl er sich die Kräfte für mich aufsparen sollte!). Aber ich hab ziemlich zu hadern damit, dass er sich dann irgendeinen Porno aus seiner rießen Sammlung fischt, und es sich dann besorgt, während er das guckt... ich muss sagen,das stört mich. Er könnte doch an mich+meinen schönen Körper denken?! Ich sehe das schon fast wie eine Art fremdgehen an, wenn er andere Frauen anschaut, sich daran aufgeilt und abspritzt.. Ich hab im Moment ein Problem damit. Ich weiß nicht was ich tun soll. Aber ich muss es wohl oder übel akzeptieren.. (wie viele andere Sachen auch). ich will ihn auch nicht verlieren wegen so was, und ich hab generell viel Verständnis. Aber es stört mich einfach und ich kann nichts tun. Oder hat es einen Sinn dass ich ihn nochmal drauf anrede? er weiß nämlich dass ich es nicht so toll finde. Aber ich will ihn auch nicht nerven, und ich glaub nicht, dass er aufhört, nur weil ich das sage. Hat nicht jemand nen Tipp für mich, oder kann aus seinen Erfahrungen reden?! :-(
 


f
27.11.2005 19:50
Hallo

Hi ich glaue du solltest mal mit ihm reden und wenn er sagt das nervt dann bereite dochmal nen romantischen abend vor und verführe ihn aber er wird das schon verstehen und das mit der Selbstbefriedigung ist auch völlig ok also LG
hans
28.11.2005 09:53
AW: Selbstbefriedigung in Beziehung

Hallo C.
du hast eine schönen Körper und bist beim Sex gut drauf, nehme ich deinen Äußerungen nach an.
Dass Männer (und Frauen) sich auch in Beziehungen selbst befriedigen und auch zusammen Pornos anschauen, um sich aufzuheizen mit anschließendem Sex, ist nichts aussergewöhnliches. Aber bei euch ist es schon seltsam. Mein Vorschlag wäre: Wenn er es wieder einmal macht, so sprich ihn direkt darauf an und frage ihn, warum er das vor dir tut und was er sich dabei denkt. Sage ihm, wie dich das verletzt und wie es dir dabei geht. Bitt ihn, es in Zukunft heimlich zu tun oder besser diese Art von Selbstbefriedigung sein zu lassen. Wenn er nicht darauf eingeht und weiter vor dir sich mit Pornos einen runterholt, so würde ich an deiner Stelle die weitere Beziehung in Frage stellen. (Tipps wie -- hol du ihm einen runter, mache es dir selbst vor ihm mit Pornobegleitung und andere finde ich unsinnig und lösen dein Problem nicht)
ISI.talking
28.11.2005 10:31
AW: Selbstbefriedigung in Beziehung

hallo C,
na sagt er dir offensichtlich "du schatzi ich schau mir jetzt einen porno an und hol mir dabei einen runter" oder hast du ihn dabei erwischt ??
oder ihr macht es gemeinsam !! entweder eine nummer und der porno läuft im hintergrund als stimulation oder ihr befriedigt euch selber voreinander! das kann auch seine reize haben (hier muss ich hans mal wiedersprechen!)
ich bin auch der meinung nur weil man eine beziehung hat, heisst es nicht das man nur gemeinsam sex haben muss - selbstbefriedigung hat nachwievor einen stellenwert und sollte auch weiterhin kultiviert werden!

lg
ISI
www.gesund.co.at
hans
28.11.2005 12:30
AW: Selbstbefriedigung in Beziehung

Hallo ISI
auch ich fände es reizvoll, wenn sich meine Frau vor mir befriedigen würde /wa sie leider nie tut). Wenn wir miteinander schlafen, dann führe ich manchmal ganz vorsichtig ihre Hand auf ihren Venushügel, damit sie beginnt, sich zu reiben. Sie bekommt nämlich keinen Orgasmus beim Sex mit mir (mit anderen hat sie - hoffentlich und ziemlich sicher - keinen Sex) Aber sie hört sehr schnell auf damit , so dass es zu keiner SB voreinander kommt . Und sag jetzt bloss nicht, wir müssten darüber reden. Einmal hat sie mir mit Massageöl eine Lingam-massage gemacht, das war klasse sag ich dir. Ich werde sie animieren, das zu wiederholen und kann es euch nur selbst empfehlen. Es brauch ja nicht zum Orgasmus kommen, bei dem die Hände ganz verschmiert werden. Falls doch, so kann eure Partnerin eure Brust oder sonst was damit einreiben.
ISI.talking
29.11.2005 16:06
AW: Selbstbefriedigung in Beziehung

hallo Hans,
einmal ist besser als keinmal - oder?! ja animiere sie dazu, das sie es wieder macht! ich kann auch sehr empfehlen massagen mit dem "kamasutraölen" - die sind auch kondomsicher (sprich man kann sie mit kondomen verwenden und diese werden nicht kaputt) und haben tolle geschmacksrichtungen!
du kannst niemanden dazu zwingen, und ihr werdet sicher schon darüber gesprochen haben (oder?)

lg
ISI
www.gesund.co.at
hans
29.11.2005 16:55
AW: Selbstbefriedigung in Beziehung

He ISI
gestern nacht bekam ich wieder eine Lingam-Massage mit sofort anschließendem "Ritt". Wie das flutschte.Suuuuuuuuuuper. Kondome brauchen wir in unserer Ehe nicht, daher ungetrübter Genuß pur. Nur zu empfehlen. Heute werde ich versuchen, ob sie eine Yoni-Massage mag. Wenn sie sich nicht selbst befriedigen will, ist das ihr Problem, Hauptsache sonst stimmt der Sex.
Grüssse von Hans
ISI.talking
30.11.2005 07:44
AW: Selbstbefriedigung in Beziehung

na siehst du Hans, es geht ja doch und anscheinend auch von ihrer (deiner ehefrau) seite aus!
jeder ist für seinen eigenen orgasmus verantwortlich (ist zumindest meine meinung!)

lg
ISI
www.gesund.co.at
c
1.12.2005 13:23
AW: Selbstbefriedigung in Beziehung

Hallo, Danke für die Antworten, obwohl das ganze noch in eine andere Richtung -bzgl. massieren ging...
ich habe ihn nicht dabei erwischt, wir haben uns mal ein paar Tage nicht gesehen, und da hab ich ihn einfach gefragt, ob er sich selber befriedigt hat, und dann hat er bejaht, und ich fragte ihn, ob er an mich dachte,oder sich einen Porno rausgefischt hat, was er dann zustimmte. und da hat mich das halt gestört, das kommt von meiner blöden Fragerei... ich hab ihm auch schon mal vorgeschlagen, zusammen einen Porno zu schauen, aber das will er gar nicht, da lenkt er gleich ab, irgendwie ist es ihm peinlich....
ich hab nochmal mit ihm geredet, dass ich das nicht so toll von ihm finde. Er hat mich glaub ich verstanden. aber ob er das in Zukunt lässt, kann ich nicht sagen, ich weiß nur, dass er mich liebt, vielleicht drauf rücksicht nimmt. aber es könnte wieder vorkommen, ich kann ja nicht dauernd nachfragen, oder kontrollieren. Ich hab ihm gesagt, dass ich das nicht will. Entweder er nimmt Rücksicht, oder ich hab Pech gehabt?!
Artico
2.12.2005 03:22
AW: Selbstbefriedigung in Beziehung

Na bravo! Deine verklemmten Ansichten werden in diesem Thread noch genährt - das ist unverzeihlich.

Hans ist verheiratet und offenbart, dass seine Frau keinen Orgasmus mit und von ihm kriegt, lässt sich aber ständig Lingam-Massagen machen, dass "es flutscht"! Der steckt ja noch in der Pubertät (lässt sich massieren wie im Thai-Puff)! Hans: Kümmere Dich besser um den Sexnotstand Deiner Frau, bevor Du da völlig irreleitende Ratschläge erteilst. Aber damit Du auch was lernst: Vor der Lingam-Massage steht nämlich die Yoni-Massage und da ist eine absolut saubere Beschreibung:
http://members.fortunecity.de/yonimassage/tantra/yoni/

Und jetzt zur Selbstbefriedigung. Der geschlechtsreife Mann produziert Samenzellen. Einer mehr, der andere weniger (Frauen produzieren auch, aber "regelmäßig" Eizellen). Kommt es zu keinem sexuellen Kontakt, so wird Samen beim Mann oft nachts ausgeschieden. Das kann auch in einer funktionierenden Partnerschaft sein. Wenn der bestehende Drang durch Selbstbefriedigung abgebaut wird, so ist das ganz normal und Du solltest das akzeptieren wie er Deine Menstruation! Es gibt ja auch Frauen wie Männer, die sich regelmäßig unter der Dusche selbst befriedigen. Na, und der Vibrator im Nachtkästchen?
In Deinem Fall war es absolut ungeschickt, so zu reagieren. Du warst nicht da - also, was soll's? Ich glaube, er wird Dich bald verlassen und eine verständigere Partnerin finden... Offensichtlich "schont" er Dich jetzt schon wegen Deiner verzopften Ansichten! Und zum gemeinsamen Sex braucht man die Pornos normalerweise erst, wenn in der Partnerschaft (Ehe) nichts mehr richtig läuft.
Artico
2.12.2005 03:54
AW: Selbstbefriedigung in Beziehung

Zur Untermauerung zitiere ich aus der genannten Seite:

>> Selbstbefriedigung ist nicht nur eine sexuelle Aktivität wenn man alleine ist, sondern bedeutet auch, mit seinem Partner Vergnügen zu teilen. Viele genießen es, ihrem Partner zuzuschauen, wie er sich verwöhnt und haben großes Vergnügen dabei, mitzumachen. Wenn Du Deinem Partner dabei zusiehst, erfährst Du auch, welche Art von Stimulation ihm am besten gefällt. Das Wissen, dass Dein Partner auch ohne Deine Bemühungen zum Höhepunkt kommt, hilft dabei, Anspannung abzubauen und den Sex genussvoller für beide zu machen. Speziell junge Paare, die das Risiko einer Schwangerschaft und Übertragung von Krankheiten vermeiden wollen, finden in der Selbstbefriedigung eine Möglichkeit, sexuelle Freuden ohne diese Gefahren auszutauschen. Während einer Schwangerschaft können beide Partner zusammen masturbieren, wenn eine vaginale Vereinigung nicht mehr möglich oder gewünscht ist. Selbstbefriedigung soll immer als normaler Bestandteil eines partnerschaftlichen Sex betrachtet werden. <<
Lest doch das alles - vielleicht beseitigt das Eure Verkrampftheit:
http://members.fortunecity.de/yonimassage/tantra/yoni/#Masturbation%20lohnt%20sich

hans
2.12.2005 08:40
AW: Selbstbefriedigung in Beziehung

Super, Artico
kennst mich und meine Frau nicht,und weißt folglich nicht, wer hier verklemmt ist, willst aber mir pubertäres Verhalten vorwerfen. Wenn meine Frau Sexnotstand hätte (was sie nicht hat, eher zu viel Sex) dann liegt es an ihr. Glaub mir, wir haben schon viel drüber gesprochen. So wie es jetzt läuft, ist es für sie o.k. Und yoni-Massage mag sie nicht.Die angegebenen Seiten kenne ich schon längst.
Habe auch die anderen Beiträge von dir gelesen- kommen mir recht aggressiv vor. Stimmt was nicht(bei dir ?)

3.12.2005 19:35
AW: Selbstbefriedigung in Beziehung

artico, du bist echt doof. von wegen, er wird mich bald verlassen... er liebt mich mehr und mehr und sagt mir das auch ständig. Ich bin nämlich sehr verständnisvoll. Ich habe auch kein Problem mit Selbstbefriedigung. Mich hat nur diese Pornoguckerei ein wenig stutzig gemacht... aber ich nehm ihm auch das nicht weg. Ich mein eben, es wär mir lieber, wenn er sichs ohne Porno besorgen kann, aber was soll ich schon tun... Ich bin ein sehr ehrlicher Mensch, und offen für vieles. Mein Partner hat ein großes Glück mit mir (Selbstbewusstsein muss auch sein). Ich habe schon viele persönliche Grenzen mit ihm überschritten. Ich probiere auch gerne Dinge aus. Nur bin ich nicht so pervers abgedroschen, ich bin ein Mensch der Dinge mag, andere wiederum nicht, und wenn mir was nicht passt, rede ich drüber. Mittlerweile seh ich das ganze auch lockerer, denn er weiß jetzt dass ich da nicht grad so drauf stehe, wenn er das macht (auch wenn ich nicht dabei bin), entweder er nimmt Rücksicht oder auch nicht. Ich such mir einfach auch Dinge die mir Spaß machen... wir habens im Moment so gut, dass es mich nicht mehr stört, ich glaube aber, dass es vielleicht wieder mal ein Problem werden könnte, wenn er einfach nicht damit aufhört, und seine doofe Pornosammlung nicht mal ganz entfernt...(im Keller sind sie schon, wenigstens nicht mehr im Nachtkästchen) aber entweder ich kann damit leben oder nicht. es ist halt manchmal für mich schwer, und ich hab mir auch Tipps erhofft. Nicht dass irgendjemand wie artico so ein Blödsinn daherschreibt, von wegen verklemmt. Ich finde nicht, dass ich das bin. Ich muss ja nicht alles Bejahen, und nicht allem zustimmen. Das macht das ganze interessant. Und wie gesagt, ich lehne die Pornos nicht ab, es guckt sie sowieso fast jeder, wenn wirs gemeinsam schauen würden, passts. Aber es ist einfach die Sache, wenn ich mir vorstelle wie er alleine dieses Hardcore Zeug anschaut, und wichst, das stört mich halt. kann nichts dagegen machen. Kann das eigentlich jemand verstehen dass mich das stört, oder finden alle, dass das ein Klacks ist, und was ich überhaupt für ein Problem habe? Bin ich wirklich so abgedroschen und altmodisch? ich glaub nicht..
hans
4.12.2005 09:41
AW: Selbstbefriedigung in Beziehung

Hall c,
ich glaube, so mancher Mann wäre froh, wenn er so eine offene (und verständnisvolle ) Frau hätte, die sogar bereit ist,wegen der Lust Grenzen zu testen und sogar zu überschreiten - ich weiß zwar nicht konkret, was du meinst, vielleicht kommt man eine Erklärung. Ich las in Berichten und Statistiken, dass extrem viel Fauen und Männer sogar beim gemeinsamen Sex an andere Männer bzw. Frauen oder an andere Dinge denken. Ist also anscheinend normal, wenn die Gedanken abschweifen. Kommt bei dir sicher auch vor. Das hrdcorezeugs könnte ich allerdings im Übermaß auch nicht brauchen. Zwischendurch mal, aber nicht zu häufig. Habe übrigen zuhause nur eine DVD mit hardcorescenen. Aber kein Porno sondern eine DVD vom Orionversand über Tantra, bei dem vieles über Tantra erklärt wird und das Pärchen es dann real vormacht. (Babo - beate use hat das auch aber alles in "Originalfassung" und das heißt in englischer Sprache.Für mich nichts.(Übrigens glaube hat artico mich als verklemmt bezeichnet und nicht dich -oder habe ich das falsch verstanden ?)
Viel Spaß beim tun und macht es schön.
Hans

4.12.2005 20:38
AW: Selbstbefriedigung in Beziehung

Hallo Hans, danke für deine Antwort. Natürlich schweifen manchmal die Gedanken ab. Aber ich habe zum Beispiel noch nie an einen anderen gedacht, während dem Sex mit meinem Partner...mit Grenzen überschreiten mein ich u.a. zB. Analsex. Das konnt ich mir nie vorstellen, dass ich das mal mache /machen will. Aber durch das Vertrauen zu meinem Partner, und weil er das möchte, ist es dazu gekommen. Obwohl das so ein richtiges Tabuthema für mich war. Es gibt auch noch einiges anderes. Gegenseitiges Wünsche erfüllen ist sehr wichtig. Ich fühle mich nämlich vom Herzen her, eher als der romantischere Typ, der sich eine gefühlsvolle "Seelenbeziehung" wünscht. Und es laufen halt viele Dinge ein wenig wilder ab, wie ich es mir eben nie vorstellen konnte. Aber das meiste macht mir viel Spaß. Manchmal bleibt der gefühlsvolle Sex den ich mir wünsche auf der Strecke, und es gibt mehr oder weniger Quickis. Aber ich sehe auch, dass mein Freund sich bemüht, Dinge zu tun, die ich mag, und ich versuch auch ihn glücklich zu machen. Das mein ich zB auch mit Verständnisvoll. Ich könnte auch gehen und sagen, dass ich mir jemanden Suche, der romantischer drauf ist... aber er ist mir wichtig, und mit allen Macken die er hat muss ich nun eben leben oder kann es nicht. Aber ich seh auch dass er sich bemüht. Tja, und dass er Pornos schaut und wichst muss ich akzeptieren... dafür hab ich mir auch grad einen neuen Vibrator gekauft, und machs mir schön. ich such halt meinen eigenen Weg. Wenn ich ihm zB sage, dass ich ab und zu Selbstbefriedung mache, dann passt ihm das auch nicht. Dann sagt er auch ich soll das lassen... und das obwohl ich dabei eigentlich an gar nichts denke, sondern nur mein Gerät benutze. Das passt ihm nicht. Aber ich soll akzeptieren was er macht? ich glaube auch, dass es ein schlechter Weg ist, wenn er heimlich Sachen macht, ich dann auch wieder dass es sich gerechter anfühlt. Das hat dann glaub ich wenig mit Liebe zu tun. Wir dürfens halt nicht übertreiben, nicht zu viele Geheimnisse voreinander haben, und viel miteinander reden.. dann wird das schon. Wenn man ein wenig aufeinander schaut... tja, soviel noch dazu...ciau

6.12.2005 19:42
AW: Selbstbefriedigung in Beziehung

Hallo C,

Ich kann dich verstehen!
Bei meinem Freund war es so, daß er es immer "heimlich" gemacht hat. Wenn ich ihn darauf ansprach sagte er oft, daß er nicht wichst, da es es nicht bräuche. Dann gab es einen großen Knall und er hat kein Blatt vor den Mund genommen....und hat geredet und geredet (zu viel auf einmal). Es hat mich sehr verletzt, zu hören, daß er z.B. mit seiner Ex telefoniert und sich dabei einen runterholt, Es gab so viele Geschichten, die mich geschockt haben. Persönlich finde ich es wichtig darüber reden zu können und auch erlich zu sein...
Jetzt ist es so, daß er sich wieder verschlossen hat. Wenn ich ihn frage, sagt er, das geht mich nichts an. Das tut mir weh. Wenn ich mir vorstelle, nen Mann zu haben, der sagt, ich geh mal in den Hobbykeller, macht da ordentlich Krach mit nem Hammer und holt sich dabei auf die Nachbarin einen runter...(Sowas gibt es sicher) Deswegen frag ich und will wissen, was der, der da neben mir liegt für Bedürfnisse und Phantasien hat. Ich bin überhaupt nicht verklemmt und mach so ziemlich alles mit. Pornos hab ich mit ihm auch schon geschaut. Das war mal gut und mal schlecht.
Hat denn Dein Freund mal gesagt, warum er die Pornos lieber alleine schaut?
Ach und übrigend bin ich froh, daß ich dieses Forum gefunden habe und diesen Diskussionsverlauf gelesen habe. (Obwohl ich einiege Bemerkungen etwas unpassend fand.) Lieben Gruß S.
c
7.12.2005 13:24
AW: Selbstbefriedigung in Beziehung

Hallo S, danke für deinen Beitrag. Ich find das Forum auch gut. Ich hab meinen Freund noch nicht gefragt, warum er pornos lieber alleine gucken will. Ich werd ihn fragen... puh, das könnt ich nun aber glaub ich wirklich nicht verkraften, wenn ich erfahren würde, dass er mit ner Ex telefoniert und wichst. das ist ziemlich hart. Habt ihr da noch euch drüber unterhalten? Seid ihr noch zusammen? Aber ich wüsste nicht wie ich auf solche Dinge kommen könnte, ich kann ihn ja nicht andauernd so ausfragen, womöglich kommt er noch auf ne blöde Idee....

7.12.2005 17:03
AW: Selbstbefriedigung in Beziehung

Hallo C,
Ja, wir sind noch zusammen. Klar, haben wir über das Thema gesprochen, sowas läßt einen nicht kalt. Er hat mir Dinge erzählt, wo ich ganz schön schlucken mußte. Doch es war gut, denn zu der Zeit, als wir ungehemmt darüber geredet haben, hatten wir den besten Sex. Wir fühlten uns vertraut und nah. (Manchmal haben mich seine "Geschichten" sogar heiß gemacht)..
Zum Fragen : eine intime Frage zu stellen und zu beantworten ist immer ziemlich delikat und aufregend. (..doch, wer nicht fragt, bleibt dumm..) Wenn man fragt, denke ich muß der Moment passen und es muß sensibel sein, nicht fordernt. Auch muß man damit rechnen daß die Antwort nicht unbedingt seinen Erwartungen entspricht, also auch weh tun kann. Man kann sich ja fragen, ob man selber bereit wäre diese Fragen zu beantworten. Dennoch ist die Gefahr einer Lüge auch noch da. Aber das ist natürlich immer individuell.
So ist es mir natürlich lieber, wenn wir zusammen z.B. einen Porno ausleihen und schauen. Dann haben wir beide am Ende was davon. Und noch prickelnder, find ich, ist es selten, wie eine leckrere Lind-Praline... und vielleicht ist es im Gespräch dann auch spannend, gemeinsam auf "blöde Ideen" zu kommen. Das muß natürlich reifen, wie guter Wein es geht nicht von heut auf morgen...
Bookmarken...    

Antwort schreiben:


13.11.2018 06:42:20
Betreff:

Nachricht:

Foren powered by AufZack.at Talk im contator.net!
 

 

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Webmaster/Partnerprogramm
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at
 


In diesem Bereich geht es um Themen für Erwachsene. Forum, Shop, Bilder und mehr sind hier zu finden - allerdings nur, wenn Sie schon 18 sind. Sind Sie?

Bitte wählen Sie!