Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.

 
Foren-Übersicht Lust und Liebe | Neueste Beiträge

kannte es vergewaltigt zu werden und wurde es wied

Diesen Beitrag im Themen-Forum aufrufen...

Diskussionsverlauf

kannte es vergewaltigt zu werden und wurde es wied (rapedgirl, 26.02.2006)
    AW: kannte es vergewaltigt zu werden und wurde es (, 24.05.2006)
    AW: kannte es vergewaltigt zu werden und wurde es (sebastian peters*, 24.05.2015)
    AW: kannte es vergewaltigt zu werden und wurde es (peter*, 13.01.2017)
    AW: kannte es vergewaltigt zu werden und wurde es (Thomas Müller, 14.04.2017)

Beiträge

rapedgirl
26.2.2006 19:47
kannte es vergewaltigt zu werden und wurde es wied

Ich möchte mal meine Geschichte irgendwo loswerden bzw. ein konkretes Erlebnis erzählen. Ich habe es ziemlich genau meinem Freund erzählt, ich möchte ihn aber nicht ständig mit allem uns so viel belasten. Deswegen würde ich mich gern hier mit dem ein oder anderen austauschen. Oder es einfach nochmal erzählen dürfen.
Ich bin von meinem Vater missbraucht worden. Angefangen hat es wahrscheinlich so mit 5, das erste Mal mit mir geschlafen hat er auf jeden Fall bevor ich 10 war. So genau kann ich das nicht einordnen. Als ich dann 14 war hat es aufgehört. Über das habe ich jetzt mit einigen Menschen gesprochen. Ich habe meinem Freund gegenüber auch schon die Vermutung geäußert, dass da noch was mit meinem Großvater war und vor paar Tagen hab ich das auch in der Therapiestunde gesagt. Wie viel da war weiß ich nicht, langsam bin ich mir aber relativ sicher, dass da etwas gewesen ist, irgendwann in den ersten 4 Jahren meines Lebens.
Das was mich jetzt so konkret beschäftigt ist ein Vorfall von vor 2,5 Jahren. Ich war schon 16 unnd wollte endlich meinen ersten Kuss hinter mich bringen. Ich bin mir schon so blöd vorgekommen. Und auf die Fragen, ob ich schon mal mit wem geschlafen habe, habe ich auch nie so recht gewusst was ich antworten soll. Ich wollte es endlich hinter mich bringen, freiwillig mit wem schlafen. Aber bei dem war ich der Meinung, dass ich das einfach (noch) nicht kann, aber doch zu mindest den ersten Kuss. War doch langsam wirklich spät in dem alter. Ich habe einen Typ getroffen, er schien ganz nett. Wir haben dann paar mal telefoniert und uns dann getroffen. Er war bei uns zu Hause. (Also bei der Gastfamilie, ich war zu der Zeit auf Auslandssemester) Ich habe ich geküsst, nachher haben wir noch kurz geredet. Ich habe gesagt, dass ich mich dabei nicht wohl fühle und dass ich da jetzt aufhören mag. Er hat mich einfach angefasst, mich aufs Bett geschmissen, sich draufgelegt. … Ich komme mir langsam so vor, als würde ich das magisch anziehen. Ich wollte doch nur mal freiwillig … ich wollte nur diesen blöden ersten Kuss hinter mich bringen damit ich mir nicht so blöd vorkomme. Wieso ist das wieder passiert? Ich bin so oft davor gewarnt worden nicht mit fremden zu reden und ja nirgends alleine mit ihnen hin zu gehen. Also sie auch nicht mit nach Hause nehmen. Wieso kann ich nie auf jemanden hören?
… Ich habe ihn geküsst, nachher haben wir noch kurz geredet. Ich habe gesagt, dass ich mich dabei nicht wohl fühle und dass ich da jetzt aufhören mag. Er hat mich einfach angefasst, mich aufs Bett geschmissen, sich draufgelegt. Ich konnte mich nicht rühren, nichts sagen, nicht atmen, ich hatte solche Angst. Er hat mir den Bh aufgemacht, des Leiberl hochgeschoben. Er ist mir unter den Rock gefahren. Ich habe versucht seine Hand wegzudrücken. Ihm war das vllig egal. Wie ich es nochmal versuchte, hat er meine Hand genommen und einfach weggeschoben. Bei jedem Ansatz, wo ich mich wehren wollte hat er mir nur noch mehr weh getan. Er hat seinen Finger in ich hineingeschoben. Was das ganze noch unangenehmer machte waren seine langen Nägel. Dann kam die Tochter der gastfamilie. Er hat sie kommen gehört. Mir das Leiber wieder runtergezogen und sich hingesetzt. Sie ist reingekommen, hat irgendwas gesagt und ist wieder gegangen. Sie hat die Tür hinter sich zugemacht. Er hat gesagt, ich solle jetzt oben sein. Er hat meine Hand auf seine Hose gelegt. Er hat zwei Hosenknöpfe aufgemacht und wollte, dass ich meine Hand unter die Jean schiebe. Er hat meinen Rock samt unterhose rntuergeschoben, mit wieder zwischen die Beine gegriffen und zwei Finger hineingesteckt. Dann wollte er irgendwas, ich habe ihn nicht verstanden. Er hats wiederholt, … ich abe nicht gewusst was er will. Er hat nur gemein „na gut, wenn dus so willst“. Er hat mich von sich runtergestoßen. Er hat meinen Rock runtergezogen und sich zwischen meine Beine gekniet. Das leiber hat er mir wieder hochgeschoben. Er hat mich überall angefasst. Ich hatte solche Angst. Ich abe mich nicht weinen getraut, weil ich Angst hatte, dass er mir noch mehr weh tut. Er hat wieder einen Finger in mich hinein gesteckt, dann einen zweiten, … einen dritten… jedes Mal mit einem schnellen Stoß hineingeschoben, dann einen vierten und fünften. Er hat seine ganze and hineingeschoben. Es hat so fürchterlich weh getan. Mir ist dann doch ein Geräusch ausgekommen … er hat mir den Mund zugehalten. … er hat sich die Hose ganz aufgemacht und bis zu den Knien runter gezogen, sich auf mich draufgelegt und so als ob er mit mir schlafen würde sich an mir gerieben nur eben mit Unterhose. Er hat sich wieder aufgerichtet, ich muss mich aufsetzen, ihm die Unterhose runter ziehen, … er hatte den größten Schwanz, den ich in „real life“ gesehen habe… er drückte meinen Kopf zu seinem Penis und stecke ihn mir in den Mund. Ein paar Mal hat er ihn hineingestoßen, … Ich hatte solche Angst. Ich hae die ganze Zeit so gehofft, dass er nicht mit mir schläft. Und doch wars mir irgendwie klar, dass das passieren würde. Ich habe mir so sehr gewünscht, dass es voebei geht. … Er hat mir den Mund zugehalten und ist mit einem schnellen Stoß eingedrungen. er hat so fest zugestoßen. Ich konnte nichts tun. Er hat mich einfach gefickt und ich wünschte mir einfach nur auf der Stelle tot zu sein. Er hat dann abgespritzt, sich angezogen …
Ich bin nachher nur zusammengerollt dagelgen und habe stundenlang die Wand angestarrt. Ich habe es der Tochter der Familie gesagt, dass er Dinge getan hat, die ich nicht wollte als sie gleich nachher gefragt hat wies denn war. Sie hat mich doch nur für verrückt erklärt, sie war doch drin und wie sie gegangen ist bin ich geblieben. Vielleicht hat sie Recht, vielleicht war das ja meine Entscheidung. Vielleicht hätte es ja gereicht aufzustehen und wegzulaufen.
Als erinnerung nachdem er weg war hab ich sein herausrinnendes Sperma gehabt und die Schmerzen … und das brennen des Sperma auf der offenen Haut. Zuerst dachte ich gar nicht drüber nach … doch wie er weg war kam dann der gedanke, ob ich nicht schwanger bin. Das war ich zum Glück nicht. Ein Mischlingskind, … das hätte ich unter den Umständen nicht gepackt.
Ich habe ihn nachher noch ein mal auf der Bushaltestelle getroffen. er hat so getan, als wre nichts gewesen. Er hat mich einfach begrüßt und gefragt wo ich war. Ich verstehe nicht, wie ich das ausgehalten habe. Es hat so fürchterlich weh getan, ich hatte so fürchterliche Angst.
 



24.5.2006 12:03
AW: kannte es vergewaltigt zu werden und wurde es

als ich das laß war ich natürlich nicht sehr froh, dass so etwas alles passieren kann. ich denke Du solltest regelmäßig mit jemanden der Ahnung hat (eventuell ein Psychologe) über alles reden. natürlich wäre ein verständnisvoller Freund dir Lösung. Natürlich muß Du versuchen es zu verdrängen. Ein verständnisvoller zärtlicher Freund wäre die Lösung. . und daran mußt Du denken, dass die Liebe sehr schön sein kann, nur mußt Du den richtigen finden dafür. . . Viel Glück dabei
sebastian peters*
24.5.2015 17:52
AW: kannte es vergewaltigt zu werden und wurde es

hey

ich hab die geschichte gelesen und dachte ich schreib mal was xd

meine schwester wurde von meim vater missbraucht auch ungefähr in dem alter was du schriebst. wie sie damit klarkommt und so weiß ich nicht weil ich sie ja nie frag

aber dass dich dieser dumme junge einfach gevögelt hat . . alle jungs sind arschlöcher, also vertrau am besten keinen, lass die nur schwer an dich ran und sag direkt "nein" bei dingen die du nicht willst

ist aber schon 9 jahre her, wie ist es denn jetzt?
und. . da ich auch eine schlimme vergangenheit hatte mag ich leute denen es auch schlecht ging

* ♥
peter*
13.1.2017 09:39
AW: kannte es vergewaltigt zu werden und wurde es

Sofort ins ins KH gehen sich untersuchen lassen, weil Du wolltest
nicht, da hattest sicher Verletzungen im Intimbereich so jemand gehört angezeigt aber ich weis wie es ist habe als 9 jähriges Kind selber so etwas erlebt und nicht getraut meiner Mutter zu sagen
Thomas Müller
14.4.2017 11:06
AW: kannte es vergewaltigt zu werden und wurde es

Hallo, wie geht es Dir heute?? LG
Bookmarken...    

Antwort schreiben:


13.11.2018 05:38:22
Betreff:

Nachricht:

Foren powered by AufZack.at Talk im contator.net!
 

 

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Webmaster/Partnerprogramm
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at
 


In diesem Bereich geht es um Themen für Erwachsene. Forum, Shop, Bilder und mehr sind hier zu finden - allerdings nur, wenn Sie schon 18 sind. Sind Sie?

Bitte wählen Sie!