Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.

 
Foren-Übersicht Lust und Liebe | Neueste Beiträge

ISI.talking - Wieviel Direktheit verträgt man(n)?

Diesen Beitrag im Themen-Forum aufrufen...

Diskussionsverlauf

ISI.talking - Wieviel Direktheit verträgt man(n)? (redaktion, 03.09.2003)
    AW: ISI.talking - Wieviel Direktheit verträgt man (Suserl, 11.09.2003)
    AW: ISI.talking - Wieviel Direktheit verträgt man (karuna, 11.09.2003)
       AW: ISI.talking - Wieviel Direktheit verträgt man (ISI.talk, 14.09.2003)
    AW: ISI.talking - Wieviel Direktheit verträgt man (werner, 28.10.2003)
       AW: ISI.talking - Wieviel Direktheit verträgt man (ISI.talking, 28.10.2003)
          AW: ISI.talking - Wieviel Direktheit verträgt man (werner, 29.10.2003)

Beiträge

redaktion
3.9.2003 11:38
ISI.talking - Wieviel Direktheit verträgt man(n)?

Neulich war mein Lover bei mir und, was soll ich sagen, es war eine herbe Enttäuschung. Verstehen Sie mich jetzt bitte nicht falsch, normalerweise ist es immer sensationell, diesmal halt nicht und da habe ich mir doch glatt erlaubt, mich per Email am nächsten Tag dazu zu Äusseren.

Ich habe es eigentlich auch deshalb gemacht, weil er es immer so toll gefunden hat, dass wir so eine offene und ehrliche "Beziehung" haben und dass er dies noch nie mit einer anderen Frau so hatte (über alles reden können und so ...). Gut, dachte ich mir und mailte all die Sachen, die mich an besagten Abend so gestört hatten und zugleich auch meine "geheimen" Wünsche, die ich bis dato vielleicht nie ausgesprochen hatte (ich rede gerne und viel über Sex, aber manches verschweigt man dann doch und traut sich nicht es in Worte zu fassen). Ich bekam stundenlang keine Antwort (und nein, er war in keiner Besprechung oder ausser Haus, er war an seinem Arbeitsplatz) - ich rief ihn dann an und fragte ihn "Bist du jetzt beleidigt?!" Was folgte war ein langes Schweigen und die Antwort "nein, aber mit soviel Direktheit habe ich nicht gerechnet und ich weiß auch nicht wie ich damit jetzt umgehen soll ...! - ich weiß auch nicht ob ich hören wollte, wie Du den Sex mit mir empfindest, was Du gerne hättest und was Du nicht so magst!"

Dadurch stellt sich die Frage, ob man wirklich diese direkte, ehrliche Art an den Tag legen soll, mit der Gefahr, dass sich der Partner vielleicht für eine Zeit lang zurückzieht. Andererseits, wenn wir unsere Wünsche, Empfindungen und Gefühle nicht aus- und besprechen, wird sich nichts ändern und im Grunde unseres Herzens sind wir ja dann auch mit dieser Situation nicht glücklich. Ich bin und war halt immer eher für die direkte, ehrliche Art - aber das muss jeder für sich entscheiden! Das Resultat: er hatte eine Zeitlang daran zu "kiefeln" und wir haben es dann auch noch persönlich besprochen - und es ist jetzt wieder sensationell!

Über Anregungen und Beiträge zu diesem Thema freut sich

Herzlichst Eure ISI
 


Suserl
11.9.2003 06:53
AW: ISI.talking - Wieviel Direktheit verträgt man

Liebe ISI,

ich bewundere deine Direktheit (ich hoffe diese ist ehrlich + nicht nur für die Story gemacht)
Ich kann das nicht + und bin wahrscheinlich auch nicht der Typ Frau dazu über solche Dinge direkt zu sprechen. Das war wahrscheinlich auch der Fehler in meiner letzten Beziehung warum mein Ex + ich uns entfremdet haben und immer unzufriedener und unglücklicher wurden.
Ist es nicht oft auch ein Problem wenn man sooo direkt ist?!

schönen Tag
Suserl
karuna
11.9.2003 13:21
AW: ISI.talking - Wieviel Direktheit verträgt man

Wer deine Direktheit nicht verträgt, ist nicht der richtige Partner für dich. Wem deine Direktheit willkommen ist und wer ebenso direkt zu dir ist - one beleidigend zu sein! - wird ein toller Mann für dich sein. Aber pass auf: Wenn der Ausdruck eurer Direktheit mit "du" verbunden ist (jeder Satz mit "du"), wird's kritisch. Wenn ihr bei "Ich"-Aussagen bleibt, wird's super. Also - ein einfaches Beispiel: "Du machst mir Angst" ist meistens zum Scheitern verurteilt. "Ich hab Angst" kann was bringen. --- Wenn Direktheit mit "Bei sich bleiben" und Einfühlsamkeit kombiniert ist, kann man auch "Offenheit" und "Ehrlichkeit" dazu sagen - und diese Eigenschaften sind für eine wirklich gute Beziehung (und für tollen Sex) die beste Voraussetzung.
ISI.talk
14.9.2003 16:29
AW: ISI.talking - Wieviel Direktheit verträgt man

danke für dieses Statement ...
da geb ich dir recht!! Du solltest öfters unser Forum bereichern!

ISI
werner
28.10.2003 10:19
AW: ISI.talking - Wieviel Direktheit verträgt man

hi isi!

da stellt sich für mich die frage, was jetzt genau direkt ist.
d.h. womit bist du unzufrieden?
da gibt´s dinge die können ganz schön weh tun!
ich nage an einem direkten statment von meiner ex freundin noch heute herum!
was ich damit sagen will ist, es darf nicht verletzend sein!
sonst bin ich "verbesserungsvorschlägen" und änderungswünschen eigentlich immer sehr offen gegenüber bzw. hab´ ich immer gefragt ob es irgendwelche geheimen wünsche gäbe. antworten bekam ich eigentlich nur sehr spärlich darauf.
lg, werner.
ISI.talking
28.10.2003 19:49
AW: ISI.talking - Wieviel Direktheit verträgt man

hi werner - also was mich an dem besagten abend gestört hat, weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr genau! es hat mich halt in diesem moment sehr aufgeregt/bewegt/geärgert und ich bin halt der typ der dann diese dinge gerne bespricht - vielleicht manchmal zu direkt und vor dem kopfe gestossen (aber das bin nun mal ich!)
du - an mir nagt auch einiges was mir schon manche männer + auch frauen gesagt haben! das glaub ich ist ziemlich normal und natürlich!
über die wünsche - das ist halt so eine sache - es gibt wirklich viele die nicht darüber reden, auch nicht wenn du sie direkt ansprichst! manche deuten nur an + wenn du sie genauer ausfragen willst,ist ihnen das vielleicht auch noch peinlich und trauen sich nicht es auszusprechen. LEIDER!

schönen abend noch
(und hoffentlich noch öfters im forum!)

isi
werner
29.10.2003 08:21
AW: ISI.talking - Wieviel Direktheit verträgt man

nur weil die anderen unschöne, grobe und verletzende dinge sagen, ist das für mich nicht normal und auch kein freibrief es selbst zu tun!

ich hab´ meinen mädls noch nie gesagt sie hätten einen zu grossen hintern, zu kleine brüste, zu dicke schenkel, zu grosse schamlippen oder was weiss der teufel was einem da noch einfallen kann. das tut nämlich weh! und sehr lange auch noch!
und es sind oberflächliche dinge. sollte die beziehung daran scheitert, dann ist es eh nicht das wahre. aber sagen sollte man es meiner meinung nach nicht!
ein wenig sensibilität wäre da schon angebrachter.

das wollte ich zu "verletzend" sagen.

lg, werner.
Bookmarken...    

Antwort schreiben:


14.11.2018 18:38:06
Betreff:

Nachricht:

Foren powered by AufZack.at Talk im contator.net!
 

 

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Webmaster/Partnerprogramm
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at
 


In diesem Bereich geht es um Themen für Erwachsene. Forum, Shop, Bilder und mehr sind hier zu finden - allerdings nur, wenn Sie schon 18 sind. Sind Sie?

Bitte wählen Sie!