Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

SM im WaldFotoserie im Artikel!
Cuckquean: Er darf an eine andere ran...
Erotik-Massage mit HöhepunktFotoserie im Artikel!Video im Artikel!
Cuckold: Er muss zusehen!
Absichtlich geschwängert
Die Atem-Challenge beim Kehlenfick
Geschichten aus dem PornoFotoserie im Artikel!
Naked Attraction - Nacktdating im TVWegweiser...
mehr...









Aktuelle Highlights

Models erotisch nackt


 
Schmuddelecke Schmuddelecke Sex-Story
Sex  10.09.2017

Absichtlich geschwängert

Fetisch kennt viele Aspekte. Wir haben zuletzt mit der Ohnmacht durch Luftentzug und dem erzwungenen Zusehen beim Sex mit anderen schon Beispiele gezeigt. Heute kommt eine besonders fatale Spielart dazu.

Das Schwängern hat dabei viele Spielarten und dient der Unterwerfung und dem Kontrollverlust des jeweils anderen in einer besonders heiklen und nachhaltigen Form. 'Impregnate', 'knock up' oder 'breed' sind die Begriffe, die den Fetisch umschreiben. Gegen den Willen zur Schwangerschaft bringen oder zumindest die Chance dazu offen halten, um die Gefahr der erfolgreichen Besahmung als finales Risiko einzugehen, ist die Basis. Die Formen dazu sind vielfältig, beginnen aber alle damit, die Verhütung per Kondom oder Koitus Interuptus auszuhandeln.

Sie unterwirft ihn!

In den meisten Fällen wir diese Fetisch-Spielart wohl durch die Frau ausgeübt. Unten haben wir Links beispielsweise zum Cuckold-Fetisch angehängt, die auch darauf basieren. Flüstert sie ihm nun zu, dass er ihr sagen soll, wann er so weit ist, damit er ihr ins Gesicht spritzen kann und setzt sie sich auf ihn, kann es los gehen. Sie kann reiten und ihn ficken lassen, bis er die Ejakulation ankündigt. Doch statt den Schwanz rausrutschen zu lassen und das Sperma ins Gesicht entgegenzunehmen, bleibt sie am Schwanz. Sie befiehlt ihm, nicht zu kommen und reitet noch heftiger auf dem Penis. Sie bleibt dabei mit Ihrem Gewicht auf dem Schwanz sitzen, läßt den den Penis nicht zu weit raus und setzt sich eher noch fester darauf, sobald er sich nicht mehr halten kann. Er wird sich in dieser Situation ohnehin nicht mehr befreien können, die volle Ladung in ihre Vagina ist ihr sicher.

Es geht noch gemeiner: Eine Glory-Hole als Basis, in der der Schwanz durchgesteckt und bedient wird, kann sie ihm als besonderen Spaß anbieten. Das Loch in der Wand wird eigentlich oral genutzt. Wenn sie statt dem Deep-Throat, bei dem sich der Mann voll hingeben muss, weil er ausser dem Loch durch die Wand nichts sieht und mitbekommt, sein Penis aber bearbeitet wird, dann ihre Möse ans Loch hält und ihn vaginal fickt, wird er nichts dagegen haben. Zumindest, bis er kommt. Wenn Sie flink zwischen Mund und Vagina wechselt, sich den Schwanz zum gegebenen Zeitpunkt aber in die Muschi steckt, hat er keine Chance. Und er kann die Folgen hinter der Wand abschätzen.

Auch das Penetrieren mit Kondom kann brutale Folgen haben. Er kann dabei sogar Doggy-Style hintern knien oder stehen, den Schwanz also im Blick haben. Das gibt ihm Sicherheit. Sie kann sich mit der Hand zusätzlich Lust bereiten und abwarten, bis er nahe dem Abspritzen ist. Beim Ficken kann sie das Kondom leicht mit der Hand abstreifen - zwischen zwei Mal reinstecken verschwindet das Kondom, was fatal ist, wenn er gerade dabei kommt. Noch gemeiner ist es, wenn sie mit einem scharf geschnittenen Fingernagel das Kondom im richtigen Zeitpunkt zum Platzen bringt: Die Besamung trifft dabei auf einen bösen Schmerz, wenn der Gummi an den Schwanz schnalzt, er ist der doppelt-gefickte...

Er besamt sie

Es geht auch umgekehrt: Das Risiko des Schwängerns kann auch gegen die Frau eingesetzt werden. Das ist logisch, wenn er etwa auf das Rausziehen als Verhütungsmethode besteht, dann aber nicht raus zieht, ist sie die Dumme. Spürt sie die Wallungen in sich ergießen und den warmen Sperma-Saft in sich fließen, ist es schon zu spät. Fickt er sie dann ungehindert weiter, mischen sich Gedanken an die Schwängerung mit dem Lust der Stöße durch den harten Schwanz. Noch unterwürfiger kann das auch mit Fesseln kombiniert werden.

Im Dreier kann die Sache auch noch verstärkt werden. Sind zwei am Ficken und kurz vor dem Höhepunkt, kann die Dritte das Rausziehen verhindern. So sind beide dran und die ungewollte Besamung kaum zu verhindern. Liegt die Frau mit bösen Hintergedanken auf der Gefickten und spielt mit dem Mund mit, so funktioniert die Befruchtung auch mit Kondom. Sie kann dann nämlich darauf bestehen, in ihren Mund zu kommen, das Kondom rechtzeitig abziehen. Bleibt sie mit dem Mund direkt über der Vagina, kann sie den Penis beim Abspritzen in die Möse zurückstecken. Oder sie nimmt das Sperma in den Mund, spuckt es aber gleich wieder in die Vagina - ein wenig Fingern oder Fisten dazu und die anderen sind nicht mehr sicher, ob sich die Schwangerschaft noch vermeiden läßt.

All das spielt sich vorwiegend im Kopf ab. Was alleine durch mögliche Ansteckungen mit Krankheiten eigentlich tabu ist, sollte nämlich durch geeignete Verhütung auch keine anderen Folgen haben. Die entsprechende Vorsicht ist trotzdem wichtig, nicht selten haben sich Frauen auf dem Weg der erzwungenen Schwängerung die gewünschten Gene für Nachfahren geholt. Sicher einer der heftigsten Fetische, die es gibt - und daher mehr etwas für Fantasie und Pornos, als für das eigene Hardcore-Fetisch-Spiel!

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Fetisch #Unterwerbung #Kontrollverlust #Schwängern #Schwanger #Sperma #Sado-Maso


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Cuckquean: Er darf an eine andere ran...
Unser letzter Beitrag zur Volksbildung hat den Cuckold erklärt. Jetzt kommt die weibliche Form dran, die ...

Cuckold: Er muss zusehen!
Zuletzt hatten wir eine Praktik zur Unterwerfung von Frauen im SM-Spiel kennengelernt, heute ist der Mann...

Die Atem-Challenge beim Kehlenfick
Auf der Suche nach dem Kick und der puren Lust sind es immer neuere Herausforderungen, die den Weg vom Po...

Schöner Sado-Sex
Schöne Mädchen, Sado-Maso und Hardcore-Sex: alles zusammen sind die Inkredienzien zu sehr viel Spaß für F...

Peta lässt sich vergewaltigen
So könnte man sich das vorstellen, wenn Peta Jensen sich nackt und auf den Knien ins Vorzimmer setzt und ...

SM: Folter mit Nadel und Draht
Unbeschreiblich, was manche Menschen aushalten - und aushalten wollen. In der Sado-Maso-Szene gibt es neu...

Shades of Sex
Die Erotik mit SM-Einschlag erhält nach den Buchhandlungen auch den Einzug ins Kino - und bald auf ins Fe...

Kondom-Wette: Bis die Luft weg bleibt
Immer dieser Streit wegen dem Kondom. Und weil man damit auch Spaß machen kann, geht die Latex-Lady eine ...

Wehrlos gefickt
Frauen schmelzen schon einmal dahin, wenn ihnen der Penis zwischen den Beinen enorme Lust bereitet. Wehrl...

Lehrgang für Sklaven
Masochistische Mädchen, die Sklavinnen werden wollen, sollten sich zunächst dieses Training antun. Dabei ...

Erniedrigung in der Öffentlichkeit
...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Sex | Archiv


 
 

 

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap    Webmaster/Partnerprogramm
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net
StartseiteAktuellesGratis-LinksSex & StoryIntim, sexy, tabulosKurz gemeldet
 


In diesem Bereich geht es um Themen für Erwachsene. Forum, Shop, Bilder und mehr sind hier zu finden - allerdings nur, wenn Sie schon 18 sind. Sind Sie?

Bitte wählen Sie!