Schmuddelecke   1.12.2020 03:54    |    Benutzerkonto
contator.net » Community » Schmuddelecke.at » Magazin » Schmuddelecke Intern  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

CMNF oder CFNM - oder gar ENF?Video im Artikel!
mehr...









Aktuelle Highlights

Lesben mit Waffen


 
Schmuddelecke Schmuddelecke Intern
Sexy Life  08.11.2018 (Archiv)

Zustimmung zu Missbrauch und Vergewaltigung

Sex erfolgt nicht erst neuerdings im Konsens, also unter Zustimmung beider Partner zu den ausgeübten Praktiken. Doch es gibt Spielarten der Erotik, die eine normale Zustimmung nicht erlauben.

Massochisten, die den Wunsch haben, sich benutzen zu lassen, unterworfen zu werden und die Phantasie von Schmerz und Vergewaltigung ausleben wollen, können ein 'ja' schwer in das Liebesspiel einbauen. Im Gegenteil, das 'Nein, aufhören' gehört genauso zur Inszenierung wie darauffolgende Strafen und härtere Behandlungen die Zeremonie erst wirksam werden lassen. Doch wie klappt dabei trotzdem ein Spiel in den Grenzen, die beide Partner setzen?

Zum einen gibt es das Konzept des Safe-Word, das ausgesprochen das sofortige Ende einer Sexualpraktik bedeuten müssen. Während man bei einem 'nein' in einem solchen abgesprochenen Spiel also weiter machen kann, wird das ausgemachte Sicherheitswort sofort befolgt. Welches Wort man dabei nimmt, obliegt den Partnern, es sollte im normalen Sprachgebrauch beim Sex nicht vorkommen (sonst gibt es Missverständnisse), aber im Notfall leicht von den Lippen kommen.

Für alle Fälle, wo ein Wort nicht gesprochen werden kann, sollte auch ein Safe-Word-Ersatz ausgemacht werden, etwa eine Körperbewegung. Das sollte natürlich so gewählt werden, dass die bevorzugte Behandlung die Bewegung noch erlaubt. Wer 'Hogtied'-gefesselt ist, dürfte in seinem Bewegungsraum etwas eingeschränkt sein, das muss man beachten.

Stillschweigende Einwilligung gibt es übrigens nicht, die ausdrückliche Einwilligung zu 'Körperverletzung' bzw. 'Vergewaltigung' im Sex-Spiel ist mit einem Safeword auch sofort widerrufen. Und jede Einwilligung muss freiwillig vor der eigentlichen Unterwerfung erfolgen.

In Grenzbereichen gibt es auch noch das Konzept des Metakonsenses. Ein Metakonsens ist ein CNC bzw. 'consensual non-consent“ also die einvernehmliche Nichteinvernehmlichkeit. Hierbei erteilt der ertragende Partner dem dominanten Partner die Zustimmung zu Praktiken auch über einen definierten Bereich hinaus (also etwa zu den erlaubten Spielarten nach Wunsch und zusätzlich zu welchen, die er dem Partner frei nach dessen Wünschen läßt, ohne sie einzuschränken). Oder auch welche, die nicht an ein Safeword gebunden sind, also nicht beendet werden können. Solcherlei mit viel Vertrauen gegebene Zustimmungen sind rechtlich sicher problematisch, aber für devote Massochisten das ultimative Hingeben, denn sie können das Spiel dann nicht mehr beenden oder beeinflussen. Der Dominante darf alles machen!

In jedem Fall verbieten sich auch im SM-Bereich Aktivitäten die dauerhafte Folgen für die Person und deren Gesundheit haben können. Jegliche Zustimmung kann nur soweit gehen, wie es die Gesundheit des Partners erlaubt, auch wenn dieser mehr Freiheiten geben würde.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Sex #Einverständnis #Partner #Sicherheit



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!

Misshandlung beim Sex
Eine bekannte aber mitunter gefährliche Spielart des Sex, auf die Frauen oft stehen, ist die Misshandlung. Die Frau mag dabei unterworfen und missbraucht werden.

Brennessel-Folter
Tunnelspiele, bei denen es kein Zurück gibt, haben wir schon behandelt. Jene mit extremen Schmerzen, die ...

Cuckold mit Tochter
Ein ganz besonderes Spiel haben sich diese Leute ausgesucht: Ein Paar dringt in eine Wohnung ein und trif...

Die Sub wollte ihren Arsch nicht öffnen
Als sie nackt am Sessel festgebunden saß, hatte der Dom große Lust auf ihren Arsch. Doch sie wollte sich ...

Tunnelspiele mit Brennesseln
Im SM-Spiel sind jene Elemente, die man nach dem Start nicht mehr unter Kontrolle hat, die besonderen Her...

Die SM-Werkzeuge zu Shades of Grey
'Fifty shades of grey' hat die Interessierten in die Baumärkte getrieben. Doch für Spiele im Bereich SM s...

Einverständnis für Sex per App
Mittels Blockchain sichert eine neue App am Smartphone sexuelle Kontakte ab. Per garantierter Einverständ...

Die Atem-Challenge beim Kehlenfick
Auf der Suche nach dem Kick und der puren Lust sind es immer neuere Herausforderungen, die den Weg vom Po...

Fetisch: Ketten und Eisenstangen
Spiele rund um das Fesseln und die Unterwerfung gibt es mit Handschellen und Seilen zum Fesseln. Eine Bes...

BDSM - die Sado-Spiele
Die Herren und Dominas haben zu Weihnachten tolle Geschenke erhalten und ihre Folterkammern gleich aufger...

Sex mit Fesseln aus Stahl
Bondage-Spiele mit Seilen kennen Sie sicher schon. Dabei werden die Partner gefesselt und dann auf allerl...

Dominanz und Sex
Dominante Spieler und untergebene Vertraute beim Sex können magische Erotik begründen. Zwischen Sado-Maso...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Sexy Life | Archiv


 
 

 

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Webmaster/Partnerprogramm
Tripple
 









In diesem Bereich geht es um Themen für Erwachsene. Forum, Shop, Bilder und mehr sind hier zu finden - allerdings nur, wenn Sie schon 18 sind. Sind Sie?

Bitte wählen Sie!